Überbetriebliche Lehrausbildung

Inhalt

Ihr Vorteil: -Berufliche Orientierung für eine möglichst langfristige ausbildungsadäquate Berufsentscheidung - Unterstützung bei der Entwicklung individueller Berufsperspektiven - Feststellung der persönlichen Leistungsschwerpunkte - Laufende Begleitung nach Lehrstellenantritt bis Lehrgangsende - Vermittlung von Schlüsselqualifikationen - Erhöhung der Chancen am Arbeitsmarkt durch fachliche Qualifizierung und soziales Lernen -Vermittlung in ein reguläres Lehr- oder Arbeitsverhältnis -Anrechnung der Lehrgangsdauer lt. Bundesausbildungsgesetz Monatliche Beihilfe und Sozialversicherung

Inhalte: ABKLÄRUNGSPHASE – 5 WOCHEN 18 Std./Woche MO – DO 08.00 h – 12.30 h mit begleitendem Einzelcoaching 1 Std./Woche -Standortbestimmung und Berufsorientierung -Aktive Auseinandersetzung mit der beruflichen Zukunft -Erstellen eines Persönlichkeitsprofils Training sozialer und organisatorischer Kompetenzen -Konfliktmanagement -Bewerbungsmanagement und Erstellung professioneller Bewerbungsunterlagen -Kommunikationstraining -Fixierung des Lehrstellenwunsches -aktive Praktikum- und Lehrstellensuche

Begleitend zum Seminar erhalten Sie eine Stunde EINZELBERATUNG pro Woche zur Unterstützung Ihrer Lehrstellensuche!

LEHRGANGSPHASE – 47 WOCHEN PRAKTISCHE AUSBILDUNG UND THEORIE IN DEN BERUFSSCHULEN 32 Std./Woche im Praxisbetrieb 8 Std./Woche Theorie. Während der Ausbildung eignen Sie sich den Bildungsstoff des für Sie entsprechenden Lehrjahres im Praxisunterricht an, der in Unternehmen durchgeführt wird und besuchen die Berufsschule.

Sie werden in dieser Phase bei Bedarf durch gezielte Förderprogramme unterstützt und qualifiziert: -Auffrischung Ihrer Schulkenntnisse -Unterstützung des Berufsschulbesuches -Vertiefung der Kenntnisse aus der Praxiszeit -Vorbereitung Lehrabschlussprüfung -EDV Qualifizierung -Zeitmanagement & Konfliktmanagement -Kommunikationstraining -Teamtraining -Bewerbungstraining -Kurzinformation Arbeitsrecht -aktive Lehrstellensuche.

Für junge FRAUEN…spezielle Workshops zu Ausbildung, Beruf und Arbeit, Strategien zur Erreichung der Gleichstellung von Frauen und Männern und Konflikt- und Durchsetzungstraining!

Voraussetzungen

Die Überbetriebliche Lehrausbildung bietet Ihnen, wenn Sie nach Abschluss der Pflichtschule noch keinen Ausbildungsbetrieb haben (oder eine betriebliche Lehre abgebrochen haben) und beim AMS Lehrstellen suchend vorgemerkt sind, die Chance auf einen vollwertigen Einstieg in eine Lehre in allen Berufsfeldern. Nähere Informationen und Beratung erhalten Sie außerdem bei Ihrem zuständigen Arbeitsmarktservice. Die Anmeldung und Buchung zum Lehrgang kann ausschließlich durch Ihren Berater/Ihre Beraterin des Arbeitsmarktservice erfolgen.

Organisatorisches

Bei unserer INFORMATIONSVERANSTALTUNG zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn erhalten Sie ausführliche Informationen zu Inhalten, Zielen und Rahmenbedingungen des Lehrgangs.

Kontakt: Ansprechperson FAB: Birgit Jäger Nicolussi

Kursorte:

INFORMATION, ABKLÄRUNGSPHASE

Ibis acam BildungsGesellschaft, Schlachthausstraße 15, 6850 Dornbirn T +43 (0)5572 394381 Fax DW 2 E dornbirn@ibisacam.at

LEHRGANGSPHASE

Comino Unternehmensberatung Erwachsenenbildung GmbH, Bahnhofstraße 23, 6850 Dornbirn T +43 (0)5572 31460 FAX DW 9 E office@comino.at

FAB Vorarlberg, Langegasse 31, 6850 Dornbirn T +43 (0)664 886 859 79 E birgit.jaegernicolussi@fab.at

weitere Kurse im Bereich Allgemeine Aus- und Weiterbildungen