Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik

Inhalt

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik bildet den ersten universitären Ausbildungsabschnitt im Bereich der Wirtschaftsinformatik. Er wird – ebenso wie der Masterstudiengang – in Kooperation mit der Fakultät für Mathematik und Informatik angeboten. Fakultätsübergreifende Informationen sowie interessante Links finden Sie auf der Homepage Wirtschaftsinformatik.

Der Studiengang ist in einem sechssemestrigen Vollzeitstudium bzw. einem neunsemestrigen Teilzeitstudium studierbar. Ob Sie tatsächlich weniger oder mehr Zeit benötigen, hängt von Ihren Vorkenntnissen und speziell Ihrem individuellen Lerntempo ab. Der veranschlagte Workload beträgt 5.400 Stunden (180 ECTS-Punkte). Er verteilt sich auf vierzehn Pflicht-, zwei Wahlpflichtmodule und das Abschlussmodul, welches aus dem Seminar und der Bachelorarbeit besteht. Jedes Modul, das Seminar und die Bachelorarbeit haben einen Umfang von 6 SWS und einen Workload von 300 Stunden. Sie werden jeweils mit 10 ECTS-Punkten gewichtet.

 

Ziel

Der Bachelorstudiengang verfolgt einen generalisierenden Ansatz, damit in der Frühphase einer wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildung zunächst Sach-, Methoden- und Sozialkompetenzen erworben werden sollen, ehe eine Ausdifferenzierung der beruflichen Kompetenzen möglich ist. Er ist interdisziplinär ausgelegt, da er von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft und der Fakultät für Mathematik und Informatik getragen wird.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums wird durch die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft und die Fakultät für Mathematik und Informatik der FernUniversität in Hagen der akademische Grad Bachelor of Science (B.Sc.) Wirtschaftsinformatik (Business Informatics) mit dem Untertitel „Bakkalaureus/Bakkalaurea der Wissenschaft“ (B.Sc.) verliehen. Der Studiengang ist auch Bestandteil von Doppelabschlussprogrammen, die in Kooperation mit Präsenzuniversitäten in Ungarn und Russland angeboten werden.

Zielgruppe

Gedacht für zukünftige Beschäftigte in folgenden Berufsfeldern: Informatiker, Wirtschaftsinformatiker, Wirtschaftsingenieur, Mathematiker, Kaufleute mit Schwerpunkt Informatik.

Voraussetzungen

Reifeprüfungszeugnis oder Studienberechtigungsprüfung für die Studienrichtung: Betriebswirtschaft, Informatik.

Es gelten die allgemeinen Einschreibungsvoraussetzungen für Bachelorstudiengänge. Beruflich Qualifizierte können unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls zum Studiengang zugelassen werden.

Sollten die Einschreibungsvoraussetzungen noch nicht (aber in absehbarer Zeit) erfüllt werden, kann eine Zulassung zum Akademiestudium erfolgen. Im Akademiestudium können Sie bereits Module des Bachelorstudiengangs absolvieren und so die Zeit bis zur Erfüllung der Einschreibungsvoraussetzungen überbrücken.

Das Studium kann nicht mehr aufnehmen, wer die Bachelorprüfung in einem Studiengang der Wirtschaftsinformatik an einer Hochschule im Geltungsbereich des Grundgesetzes endgültig nicht bestanden hat oder den Prüfungsanspruch durch Fristablauf verloren hat.

Abschluss

Bachelor of Science (B.Sc.)

Referent/in

Lehrbeauftragte der FernUniversität in Hagen

Organisatorisches

Inskriptionsfrist an der Fernuniversität Hagen: Wintersemester: 1.6. bis 31.7. Sommersemester: 1.12. bis 31.1.

Förderungen

Stipendienreferat Universität Innsbruck Tel. 051257337024 (Studienbeihilfe)

weitere Kurse im Bereich Wirtschaft, IT, Verkehr