Entspannt fasten: Heilfasten nach Hildegard von Bingen

Inhalt

Gesund werden und gesund bleiben ist wohl der höchste Wunsch des Menschen.

"Wer nicht ganz gesund und noch nicht krank ist, dem bringt maßvolles Fasten die Gesundheit zurück. Auch die
Gesunden sollten diese Kur machen, weil es ihnen die Gesundheit erhält, damit sie nicht krank werden."
(Hildegard v. Bingen)

Die Wurzeln des Heilfastens reichen bis in die Antike zurück. Fasten lässt den inneren Arzt wirken. Es ist
wichtig sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren.
Eine Fastenkur ermöglicht unserem Körper sich von Giften, Schlacken und überflüssigen Pfunden zu befreien.
Die Tage des Fastens und die Aufbautage danach sind da eine willkommene Auszeit, in der sich unser Körper
der Altlasten entledigen kann. Es entsteht ein neues Bewusstsein für eine einfache und gesunde Ernährung auf
Basis von Dinkel, Obst und Gemüse.
Beim Heilfasten nach Hildegard handelt es sich um den bewussten Verzicht auf belastende Nahrungsmittel.
Somit erhält der Körper mehr Energie für gesundheitsfördernde Entschlackungs- und Selbstheilungsprozesse,
dadurch wird das Immunsystem gestärkt und die Selbstheilungskräfte mobilisiert. Gelenksbeschwerden, Rheuma,
Gicht, Bluthochdruck und Migräne werden gelindert. Die Haut wird schöner und es gelingt uns langfristig die
Ernährung bewusster zu gestalten.

Infoabend: Donnerstag, 21.03.2019
Montag, 25.03.
Dienstag, 26.03.
Mittwoch, 27.03.
Freitag, 29.03.2019, jeweils von 19:00 bis 20:20 Uhr

weitere Kurse im Bereich Pädagogik, Soziales, Gesundheit, Körper