Ausbildung zum Master of Science in Mentalcoaching (MSc.) inkl. Dipl. Lebensberater

Inhalt

Hohe Leistungsfähigkeit, sowohl im kognitiven als auch im körperlichen Bereich, und dynamisches Lebensengagement sind die Basisparameter für mentale Stärke und gehören zu den Grundvoraussetzungen für ein zufriedenes, gesundes und erfolgreiches Leben. In diesem Universitätslehrgang, der in Kooperation mit der Universität Salzburg durchgeführt wird, werden Werkzeuge, Techniken und Konzepte gelehrt, die den AbsolventInnen die nötige fachliche und pädagogische Kompetenz vermitteln, um als selbständige UnternehmerInnen Mentalcoaching mit Einzelpersonen und Gruppen durchzuführen und somit ihre Kunden zur mentalen Stärke zu coachen. Mentalcoaching-Kunden kommen aus den Bereichen Beruf / Karriere, Sport / Wettkampf, Schule / Studium und Privatleben / Familie. Die Ausbildung ist geeignet für Personen, · die einen sinnvollen, interessanten und selbständigen Beruf als 2. Standbein, Teilzeit- oder Haupterwerb anstreben, · die andere Menschen und auch sich selbst bei der Aktivierung des Lebensengagements und bei der Steigerung der mentalen Stärke unterstützen und begleiten wollen. Der Unterricht ist nach aktuellen Erkenntnissen der Gehirn- und Lernforschung gestaltet. Die didaktische Auswahl ist stets praxisorientiert, die Wahl der Lehrmethoden gehirnfreundlich ausgerichtet. Zudem erhalten die Studierenden Lernunterlagen als Ergänzung zum Unterricht. Der suggestopädische Kreislauf mit seinen lernfördernden Elementen „Motivation - Information - Aktivierung - Anwendung - Integration“ findet im Lehrgang eine Vielzahl an Entsprechungen, sowohl in den Präsenzwochen als auch beim eLearning-Angebot.

Voraussetzungen

Abschluss eines Bachelor-, Master-, Magister,- oder Diplomstudiums an einer in- oder ausländischen Universität bzw. Fachhochschule oder eine vergleichbare bzw. gleichgestellte Qualifizierung

Abschluss

Master of Science in Mentalcoaching (MSc. Mentalcoaching), verliehen von der Universität Salzburg Zusätzlich: alle nötigen Zeugnisse für die Anmeldung des Gewerbes der Lebens- und Sozialberatung (psychologische Beratung)

Organisatorisches

Berufsbegleitende Organisation: 12 Präsenzwochen (85 Ausbildungstage) verteilt auf 6 Semester (= eine Woche pro Quartal) plus 2 Wochenenden Lebensberater-Modul Für Hausaufgaben und Praxis: 2-3 Tage pro Monat. Für das Bearbeiten und Verfassen der Master-Thesis: ca. 500 Stunden. Zwischen den Präsenzwochen kann ein eLearning-Angebot genutzt werden.

Förderungen

Siehe www.mentalcollege.com im Interessentenbereich unter "aktuell"

weitere Kurse im Bereich Pädagogik, Soziales, Gesundheit, Körper