Mütter und Töchter

Inhalt

Mütter und Töchter

 

Zu unserer Mutter haben wir Frauen meist eine besondere Beziehung. Diese Beziehung kann eine enge, nährende und liebevolle sein, manchmal aber auch eine schwierige und sehr belastende. Ereignisse aus der Kindheit der Mutter aber auch aus früheren Generationen wirken in diese Mutter-Tochter-Beziehung bis in die Gegenwart hinein und können oft auch zu schweren Konflikten führen. Eine heilvolle und versöhnte Mutter-Tochter-Beziehung wäre für uns Frauen wünschenswert, denn auch wir geben vieles an unsere Töchter weiter. Was gibt es für Möglichkeiten, sich aus diesen belastenden Abhängigkeiten und Konstellationen zu lösen?
 

Eingeladen sind Mütter zusammen mit ihren erwachsenen Töchtern, aber auch Frauen alleine, denn jede Frau ist auch eine Tochter.

 

Referentin: Ulrike Tschofen, Psychotherapeutin, Systemaufstellerin, Supervisorin und Coach, Bregenz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Referent/in

 

 

Referentin: Ulrike Tschofen, Psychotherapeutin, Systemaufstellerin, Supervisorin und Coach, Bregenz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

weitere Kurse im Bereich Pädagogik, Soziales, Gesundheit, Körper