Sicherheit im öffentlichen Raum - Vortrag / Weiterbildung

Barrierefrei zugänglich

Die Kriminalprävention bietet bundesweit Workshops und/oder Vorträge im Rahmen des Programms „Sicherheit im öffentlichen Raum“ an.

Im Mittelpunkt der Veranstaltungen steht die Vorbeugung sexueller bzw körperlicher Übergriff auf Personen im öffentlichen Raum, wobei der Fokus auf Frauen bzw. Mädchen ab 16 Jahren gelegt wird. Thematisiert werden das eigenen Auftreten, Selbstbewusstsein und Selbstbehauptung, die Vorbeugung im täglichen Leben sowie Handlungsoptionen während und nach einer gefährlichen Situation. Dabei wird auf die individuellen Möglichkeiten und Grenzen der einzelnen Personen Bedacht genommen und an die Eigenverantwortung appelliert.

Workshop: Beim gemeinsamen Begehen von speziellen Orten oder Wegen beschäftigen sich die Teilnehmenden mit Gegebenheiten, die Unsicherheit oder Angst auslösen. Das begleitete Suchen nach Lösungsmöglichkeiten im anschließenden Vortrag soll auch für andere Situationen Handlungsorientierung bieten, zumal auch Sicherheit vermittelnde Faktoren hervorgehoben werden. Dauer: ca. 1 bis 2 Stunden

Vortrag: Im Rahmen von Vorträgen können eine große Anzahl an Personen erreicht werden. Es kann auf mehrere Bereiche bzw. auf spezielle Präventionsmaßnahmen eingegangen werden. Dauer: ca. 1 Stunde

Vortragende/r

Beamter/Beamtin der Kriminalprävention
Termin auf Anfrage

Kursort

Ort nicht fixiert.

Kosten

€ 0,00

Unterrichtseinheiten

2

Mehr Infos