Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Unterland

Die Pflegeschule Unterland bietet ein zukunftsorientiertes, kreatives und bedarfsgerechtes Bildungsangebot in einem familiären Rahmen. Am Hauptstandort in Bregenz sowie in der Zweigstelle Dornbirn Birkenwiese werden gesamt ca. 150 SchülerInnen ausgebildet. Rechtsträger der Schule ist die Stadt Dornbirn.

Lehrgang DGKP (diplomierte Gesundheits- und Krankenpflege):
Bei Vollzeitausbildung dauert diese Ausbildung drei Jahre. Im zweiten Ausbildungsjahr besteht nach Maßgabe der freien Plätze die Möglichkeit, als Pflegeassistent/in einzusteigen und in zwei Jahren das Diplom zu erwerben (verkürzte Ausbildung für ausgebildete Pflegeassistenten/innen mit mindestens 2 Jahren Vollzeit-Berufspraxis). Für eine begrenzte Anzahl von Schüler/innen gibt es zudem die Möglichkeit des Kombistudiums in Kooperation mit der UMIT in Hall im Tirol.

Lehrgang PFA (Pflegefachassistenz): Im Frühjahr 2018 wird in der Zweigstelle in Dornbirn erstmals die Ausbildung zur Pflegefachassistenz angeboten. Bei Vollzeitausbildung dauert diese zwei Jahre.

Alle Lernenden sind unfall-, kranken- und pensionsversichert und erhalten ein monatliches Taschengeld.