inatura - Erlebnis Naturschau GmbH

inatura - Erlebnis Naturschau Dornbirn

Hier macht Technik Spaß:
Das neue \"inatura Science Center\"

Dornbirns \"inatura\" setzt seit ihrem Start neue Standards für das erlebnisorientierte Vermitteln von naturkundlichen Themen. Selten zuvor wurde ein \"Museum\" in diesem Ausmaß von Tausenden Wissbegierigen gestürmt. Mit der Eröffnung des ersten \"Science Centers\" Österreichs im März 2009 weitet die inatura das Themenspektrum nun in den Bereich Technik aus: Auch Physik wird damit spielerisch erfahr- und begreifbar.

Neben Natur nun auch Technik
Vermutlich gäbe es keinen näher liegenden Ort als die inatura für die Integration eines solchen Science Centers: Die ehemaligen Rüsch-Werke, Domizil der inatura, gehörten zu Industriepionieren der Region. Turbinen und Wasserkraftwerke waren ihre Stärke.
Nun befindet sich hier ein Museum der besonderen Art, das mit hochmoderner Ausstellungstechnik die Natur kleinen und großen Besuchern näher bringt. Eingebettet in alte Industriearchitektur und in dieses Museum der besonderen Art, entstanden Bereiche, die sich auf ebenso unterhaltsame Weise wie die Hauptausstellung technischen und physikalischen Phänomenen widmen. Unterstützt wurde das Projekt durch Wirtschaftsunternehmen und den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).

Über 40 neue Stationen
Das inatura Science Center besteht aus über 40 interaktiven Stationen. Jede Station lässt den Besucher einen anderen technischen Aspekt erfahren: Durch eigenständiges Experimentieren werden naturwissenschaftliche Zusammenhänge einfach und interessant nachvollziehbar.
Der Start des Science Centers steht unter dem Motto \"Energie\". In sechs Bereichen lassen sich verschiedene Erscheinungsformen von Energie unter die Lupe nehmen: Da kann man Solarflugzeuge mit Hilfe von Licht fliegen lassen, auf einer Laserharfe Klänge auf unsichtbaren Saiten erzeugen, merkwürdige Eigenschaften von Magneten testen oder erfahren, wie der Strom in die Steckdose kommt. Kugelbahnen erschließen die Geheimnisse von Erdanziehung und Zentrifugalkräften, die Phänomene des Drehmoments werden u. a. mit dem Kreiselkoffer \"am eigenen Leib\" erfahrbar. - Und das ist noch längst nicht alles.

Interaktiv und spielerisch lernen
Neben all dem lockt die inatura natürlich weiterhin mit ihrer Kernausstellung rund um unsere Natur: Videoprojektionen mit 3-D-Effekt gehören dazu ebenso wie lebende Kleintiere, interaktive Stationen und Tierpräparate zum Anfassen. Das alles auf imposanten 3.000 Quadratmetern Fläche.
Restaurant, Spielplatz und der 25.000 Quadratmeter große Stadtpark machen den Ausflug zur inatura familien- und gruppenfreundlich, ebenso die Eintrittspreise. Ausstellung, Restaurant und Museums-Shop sind täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet - so steht auch einem spontanen Besuch der inatura mit dem neuen inatura Science Center kaum was im Wege!